Technik

VideoSysteme.jpg



Ihre Videokassetten werden mit hochwertiger Hardware abgespielt. Eventuell auftretende Bild-Synchronfehler korrigiert ein Hardware - Time Base Corrector. Das Ergebnis wird als unkomprimierte Datei (ca.15 GB je Stunde) gespeichert.

In weiterer Folge wird das digitale Rohvideo mittels Software aufbereitet.
Systembedingte Störbereiche an den Video-Rändern werden durch geringes Zuschneiden korrigiert - horizontale Streifen durch sogenanntes „deinterlacen“ entfernt.

   vor der digitalen Video-Aufbereitung    nach der digitalen Video-Aufbereitung
  vorher.jpg   nachher.jpg

Farbe und Schärfe werden verbessert und – bei Videos im 4:3 Bildformat – schwarze Balken an beiden Seiten hinzugefügt.
Als Ergebnis steht eine korrigierte Filmdatei im Bildformat 16:9 als DVD-Image zur Verfügung, welche auf eine DVD gebrannt wird.

Optional bieten wir folgende Zusatzleistungen an:

  • Lieferung des Rohvideos auf geeignetem Datenträger (z.B. USB-Festplatte - ca.15 GB/h Film)
     
  • Lieferung des aufbereiteten Videos auf geeignetem Datenträger (z.B. USB-Stick ca. 2,5 GB/h)

  • Erstellen eines Kundenkontos und hochladen zu online Videoportalen (Youtube, MyVideo usw.)


Benützen Sie bitte das Kontaktformular für alle Anfragen dieser Art.